9 Ausgewählte Erkrankungen und ihre Therapie

9.1 Allergien

Grundsätzlich gilt, dass alle Therapien u. U. nützlich sein können, auch Anwendung von Cortisonpräparaten. Priorität in der Therapie hat, das Finden eines gemeinsamen Ziels und die Bereitschaft für den Therapieerfolg alles zu tun (Änderung der Lebensführung, Nahrungsmittelum-stellung usw.).

Zu Grunde liegen eine Milz – Qi – Störung, die zu einer innerlichen Verschleimung führt und eine Lu – Qi – Störung. Milz und Magen sorgen bei guter Ernährung für ausreichend Energie (gutes Qi). Dabei ist die Milz für die Umwandlung, die Trennung und den Transport zuständig.

Die Milz kontrolliert das Aufsteigen von Qi & Blut. Sie beherbergt Denken, d.h. ausreichend Qi sorgt für Entscheidungsfreude, hingegen führt Qi-Mangel zu Grübeln. Eine Milzproblematik öffnet sich im Mund, zum Bsp. lassen sich Zahnimpressionen oder rissige Lippen feststellen.

Ein Milz–Qi–Mangel hat eine beeinträchtigte beeinträchtigte Qi–Produktion (Erde erzeugt kein Metall) zur Folge. Es kommt zu einer mangelnden Transformation von Feuchtigkeit und daraus resultierten Schleimansammlungen mit der Milz als Quelle.

Sinnvoll ist es daher Schleim erzeugende nahrungsmittel zu meiden. Weniger fette, rohe und kalte Nahrungsmittel sollten zu sich genommen werden und nach Möglichkeit ganz auf Kuhmilch-Produkte, die schlecht verstoffwechselt, werden verzichtet werden.

Da eine Wechselbeziehung zwischen der Milz und der Lunge besteht, hat gesunde Atemluft positive Auswirkungen auf das Lunge – Qi.

Die Lunge kontrolliert und verteilt das Atmungs – Qi

  • Lu = kontrolliert & verteilt Qi

= herrscht über Atem

= Lu speichert Schleim, den Milz produziert

(Reduktion von Kuhmilchprodukten!)

Therapie : Wind und Hitze ausleiten

Ma 36, Ma 40 (Schleim aus Bindegewebe & Lunge elinimieren)

MP 6 (Schleim, Feuchtigkeit eliminieren)

Gb 20 (Gesichtsödeme entfernen, Wind ausleiten)

Di 11 (Hitze entfernen), Di 20 + Yangtan (Verschleim d. Nase entfernen)

Ohrakupunktur : Organpunkte

Funktionskreise g Thymus, Antiaggression

9.2 Asthma

Ursachen: In 50% d. Fälle erster Anfall durch Trennung/ Verlust eines Menschen

Psychische Faktoren: Ärger, Wut, Ohnmacht, Verzweiflung, Angst, Überempfindlichkeit,

psychisch labil, Anlehnungsbedürftigkeit, ausgeprägte Gefühle v. Scham u.

Schuld

Prognose: Bei Kindern in 50% d. F. – Ausheilung

Bei Erw. 20% d. F. Heilung und in 40% d. F. Besserung der Beschwerden

9.2.1 Windinvasion

9.2.1.1 Wind-Kälte im Außen Fülle-Zustand

Leitsymptome

  • Blaß
  • Schlapp
  • Fröstelig
  • Kein Schweiß

Zunge

  • Zungenkörper: normal
  • Zungenbelag: dünn, weiß

Puls

  • Schwebend

Kräutertherapie

  • Herba Ephedrae Dekokt
  • Ma Huang Tang

Akupunkturtherapie

  • Di 4
  • Lu 6
  • Lu 7
  • Bl 12

9.2.1.2 Wind-Hitze im Außen Fülle-Zustand

Leitsymptome

  • Rotes Gesicht
  • Durst
  • Unruhe
  • Schweiß

Zunge

  • Zungenkörper: normal
  • Zungenbelag: dünn, gelb

Puls

  • Schwebend, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Ephedra
  • Armeniaca
  • Gypsum und Glycyrrhiza Dekokt
  • Ma Xing Shi Gan Tang

Akupunkturtherapie

  • Di 11
  • Du 16
  • Lu 11
  • Du 14

9.2.2 Wind-Kälte Innen-Mangel

9.2.2.1 Wind-Kälte-Invasion im Außen, bei vorbestehendem Milz-Qi-Mangel mit Nässe

Leitsymptome

  • Frösteln
  • Kein Schweiß
  • Husten
  • Bronchiale Enge
  • Reichliches, schwer abhustbares seröses Sputum
  • Gliederschwere

Zunge

  • Zungenkörper: normal
  • Zungenbelag: dünn, Weiß

Puls

  • Schwebend

Kräutertherapie

  • Kleineres blaugrüner Drachen Dekokt
  • Xiao Qing Long Tang

Akupunkturtherapie

  • Di 4
  • Lu 1
  • Ren 17
  • MP 9
  • Ma 36

9.2.2.2 Wind-Kälte-Invasion Fülle im Außen leichter Milz- und Lungen-Qi-Mangel

Leitsymptome

  • Akut-chronisch
  • Infektanfälligkeit
  • Neigung zu Chronizität
  • Kopfschwere oder- druck Husten mit viel Schleim
  • Meteorismus
  • Übelkeit

Zunge

  • Zungenkörper: normal
  • Zungenbelag: dünn, weiß

Puls

  • Kraftlos

Kräutertherapie

  • Radix Gingseng und Folium Perillae Dekokt
  • Shen Su Yin

Akupunktutherapie

  • Di 4
  • Lu 9
  • Ren 17
  • Bl 13
  • Bl 20

9.2.3 Schleim-Blockade

9.2.3.1 Schleim blockiert das Fließen und Absenken des Lungen-Qi

Leitsymptome

  • Viel Schleim
  • Druck/ Enge im Thorax
  • Schmerz im Thorax beim Husten oder tiefer Inspiration
  • Bitterer Mundgeschmack

Zunge

  • Zungenbelag: klebrig, gelblich

Puls

  • Drahtig, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Radix Bupleuri Dekokt,das in den Thorax sinkt
  • Chai Hu Xian Xiong Tang

Akupunkturtherapie

  • Ren 12
  • Ren 17
  • Ma 40
  • Pe 6
  • Lu 7

9.2.3.2 Schleim-Kälte blockiert Lungen-Qi-Fluß, Niere kann Qi nicht aufnehmen, Nieren-Yang-Mangel

Leitsymptome

  • Fülle oben/ Leere unten
  • Husten
  • Giemen
  • Schwäche der LWS und Ödeme der unteren Extremitäten

Zunge

  • Zungenbelag: klebrig, dick

Kräutertherapie

  • Fructus Perillae Dekokt, dass das Qi nach unten leitet
  • Su Zi Jiang Qi Tang

Akupunkturtherapie

  • Pe 6
  • Ren 17
  • Ren 6
  • Ni 7
  • Lu 7

9.2.4 Lungen-Yin-Mangel

9.2.4.1 Magen-Lungen-Yin-Mangel

Leitsymptome

  • Spastik
  • zäher Schleim
  • Globusgefühl
  • kein Schweiß
  • trockene Haut

Zunge

  • Zungenbelag: vermindert
  • Zungenkörper: rot, trocken

Puls

  • leer, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Radix Ophiopogonis Dekokt
  • Mai Men Dong Tang

Akupunkturtherapie

  • Lu 5
  • Ren 22
  • Ren 6
  • Ma 44

9.2.4.2 Lungen-Yin-Mangel

Leitsymptome

  • trockene Schleimhäute
  • Durst
  • Nachtschweiß

Zunge

  • trockene, rote Spiegelzunge, evt. rissig

Kräutertherapie

  • Yin nährendes, Hitze vertreibendes Dekokt
  • Jiin Koka To

Akupunkturtherapie

  • Ren 17
  • Ren 6
  • Ni 6
  • Lu 10

9.3 Augenerkrankungen

9.3.1 Glaukom

(Chin.: Grüner Wind von innen) = Chron. Le-Qi-Stagnation

  1. Aufsteigendes Leber – Feuer
  2. Wind – Hitze mit Schleimsymptomen

Leitsymptome

  • Neigungen zu Übelkeit/ Erbrechen

Zunge

  • Zungenkörper gerötet
  • Zungenbelag gelblich

Puls

  • schnell, drahtig

Akupunkturtherapie

  • Bl 1 Bl 2
  • Di 4 Di 11
  • Gb 34
  • Le 3 Le 14
  • Ma 1 Ma 2

9.3.2 Tränende Augen

  • „Wind befällt das Auge“ (Wind eliminieren!)

Leber – Nieren – Yin – Mangel

Leitsysmptome

  • Schwindel

Zunge

  • Zungenkörper: rot, trocken, rissig

Puls:

  • dünn, schnell

Akupunkturtherapie (Le& Ni stärken)

  • Bl1 Bl2 Bl18 Bl23
  • MP6 (stärkt Le & Ni)
  • Ma1 (reguliert Blut – Qi – Fluss)
  • Gb1 Gb14 Gb20
  • Di4 Di11 (Wind eliminieren)

9.3.3 Maculadegeneration

  • „Leberproblematik öffnet sich in den Augen“
  • auch Nierenschwäche vorhanden

9.3.3.1 Trockene Form (80%d. F.)

  • schwer durch Akupunktur zu therapieren

9.3.3.2 Feuchte Form (20% d. F.)

  • Leichter durch AP zu behandeln
  • Zusätzlich Lasertherapie bzw. Photodynamischer Therapie

Akupunkturtherapie

  • Le2 Le3
  • Gb2 Gb14 Gb20 Gb34 Gb43
  • 3E5 3E17 3E21
  • Ma1 Ma36
  • MP6 MP9
  • Bl1 Bl2 Bl18 Bl23
  • Di4 Di11

9.4 Tinnitus

Zunächst Erhebung der Anamnese (Frage nach Lärmexposition, emotionalem Stress, Hitze erzeugenden Lebensmitteln)

Dekompensierte Patienten brauchen Angst lösende Therapie (Ni3)

9.4.1 Nieren-Yang-Mangel

9.4.1.1 Nieren-Schwäche mit überwiegendem Yang-Mangel

Leitsymptome

  • ältere Patienten oft mit Nieren-Schwäche und Kälte-Zeichen
  • kalte Extremitäten
  • Schwäche der LWS
  • häufige Miktion

Zunge

  • Zungenkörper: eher blaß
  • Zungenbelag: dünn

Puls

  • Leer, tief

Kräutertherapie

  • Nieren-Qi-Pille aus Golden Cabinet
  • Jin Gui Shen Qi Wan

Akupunkturtherapie

  • Ni 3
  • Le 3
  • 3E 17
  • 3E 21

9.4.2 Schleim-Blockade

9.4.2.1 Nässe und Schleim, Milz-Qi-Mangel

Leitsymptome

  • Pappiger Mundgeschmack
  • Druck-, Völle und Spannungsgefühl im Epigastrium und Thorax

Zunge

  • Zungenbelag: weiß, schleimig
  • Zungenkörper: gedunsen

Puls

  • Schlüpfrig, drahtig

Kräutertherapie

  • Zweifach behandeltes Dekokt
  • Er Chen Tang

Akupunkturtherapie

  • Ren 12
  • Ma 40
  • 3E 17
  • 3E 21

9.4.2.2 Schleim blockiert das Aufsteigen des Yang-Qi zum Kopf

Leitsymptome

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Kurzatmig
  • Viel Sputum
  • Benebeltes dumpfes Schweregefühl im Kopf

Zunge

  • Zungenbelag: weiß, klebrig
  • Zungenkörper: gedunsen

Puls

  • Schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Pinellia
  • Atractylodis macrocephalae und Gastrodia Dekokt
  • Ban Xia Bai Zhu Tian Ma Tang

Akupunkturtherapie

  • Le 3
  • Du 20
  • Ren 12
  • 3E 17
  • 3E 21

9.4.3 Schleim-Hitze

Nässe und Schleim, leichte Hitze

Leitsymptome

  • Ängste
  • Schwindelgefühl
  • Palpitation

Zunge

  • Zungenbelag: gelb, klebrig

Puls

  • beschleunigt, drahtig oder schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Dekokt, das die Gallenblase wärmt
  • Wen Dan Tang

Akupunkturtherapie

  • MP 5
  • Ren 12
  • 3E 17
  • 3E 21

9.4.4 Aufsteigendes Leber-Yang

9.4.4.1 Hitze-Fülle und Gallenblase, Hitze-Nässe im Unteren Erwärmer

Leitsymptome

  • Schmerz an den Rippenbögen
  • Kopfschmerz
  • Gerötete Augen
  • Bitterer Mundgeschmack
  • Reizbar

Zunge

  • Zungenkörper: rot
  • Zungenbelag: gelb

Puls

  • Voll, drahtig, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Radix Gentianae Dekokt, das die Leber entlastet
  • Long Dan Xie Gan Tang

Akupunkturtherapie

  • Le 2
  • Gb 41
  • Gb 2
  • Ren 12
  • 3E 17

9.4.4.2 Aufsteigendes Leber-Yang bedingt Hitze im Herzen (Shen), Nieren-Leber-Schwäche

Leitsymptome

  • reizbar
  • cholerisch
  • Hypertonus
  • Unruhe
  • rotes Gesicht
  • gerötete Augen

Zunge

  • Zungenkörper: rote Ränder oder rot
  • Zungenbelag: normal

Puls

  • drahtig, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Rhizoma Gastrodiae und Ramulus Uncariae Dekokt
  • Tian Ma Gou Teng Yin

Akupunkturpunkte

  • Le 2
  • MP 6
  • 3E 17
  • 3E 21

9.4.5 Leber-Blut-Mangel

9.4.5.1 leichter Leber-Blut-Mangel, Leber-Qi-Stagnation, Milz-Qi-Mangel

Leitsymptome

  • Psychische Symptome
  • Unruhe
  • Frustiert
  • Leichte aufsteigende Hitze
  • Abdominalbeschwerden

Zunge

  • Zungenkörper: relativ normal, rote Ränder, leicht gedunsen
  • Zungenbelag: dünn

Puls

  • Drahtig

Kräutertherapie

  • Erweitertes Umherstreifen Pulver
  • Jia Wie Xiao Yao San

Akupunkturtherapie

  • Le 3
  • MP 6
  • 3E 17
  • Gb 2

9.4.5.2 Leber-Blut-Mangel, Leber-Qi-Stagnation und leichte Blut-Stase, Nässe

Leitsymptome (ältere, erschöpfte Patienten)

  • Bauchkrämpfe
  • Schwellungsneigung der Beine

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, rote Ränder
  • Zungenbelag: dünn

Puls

  • Leer, tief

Kräutertherapie

  • Radix Angelicae sinensis und Radix Paeoniae Pulver
  • Dang Gui Shao Yao San

Akupunkturtherapie

  • Le 8
  • MP 10
  • 3E 17
  • Gb 2

9.4.6 Nieren-Yin-Mangel

Nieren-Yin-Mangel mit Leere-Hitze

Leitsymptome

  • Ältere Patienten mit Leere-Hitze und aufsteigender Hitze
  • Unruhe
  • Schlaflos

Zunge

  • Zungenkörper: rot
  • Zungenbelag: verringert

Puls

  • Leer, tief, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Rehmannia Pille der sechs Geschmacksrichtungen
  • Liu Wie Di Huang Wan

Akupunkturtherapie

  • Ni 6
  • Le 3
  • 3E 17
  • 3E 21

9.5 Kopfschmerzen

9.5.1 Hitze der Leber

9.5.1.1 Hitze-Fülle in Leber und Gallenblase, Hitze-Nässe im Unteren Erwärmer

Leitsymptome

  • Schmerz an den Rippenbögen
  • Kopfschmerz
  • Gerötete Augen
  • Bitterer Mundgeschmack
  • Reizbar

Zunge

  • Zungenkörper: rot
  • Zungenbelag: gelb

Puls

  • Voll, drahtig, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Radix Gentianae Dekokt, das die Leber entlastet
  • Long Dan Xie Gan

Akupunkturtherapie

  • Le 2
  • Gb 41
  • Gb 14
  • Gb 20

9.5.1.2 Aufsteigendes Leber-Yang

Leitsymptome

  • reizbar
  • cholerisch
  • Hypertonus
  • Unruhe
  • rotes Gesicht
  • gerötete Augen

Zunge

  • Zungenkörper: rote Ränder oder rot
  • Zungenbelag: normal

Puls

  • drahtig, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Rhizomas Gastrodiae und Ramulus Uncariae Dekokt
  • Tian Ma Gou Teng Yin

Akupunkturtherapie

  • Le 2
  • Gb 40
  • Ren 6
  • Gb 20
  • Ni 6

9.5.2 Leber-Qi-Stagnation

Leber-Qi-Stagnation, leichter Blutmangel

Leitsymptome

  • Unausgeglichen
  • Abdominalbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Frustriert
  • Reizbar

Zunge

  • Zungenkörper: relativ normal, evtl. rote Ränder, leicht gedunsen
  • Zungenbelag: dünn

Puls

  • drahtig

Kräutertherapie

  • Erweitertes Umherstreifen Pulver
  • Jia Wei Xiao Yao San

Akupunkturtherapie

  • Le 3
  • Gb 41
  • Ren 12
  • Gb 20
  • Di 4

9.5.3 Blut-Stase

Blut-Stase im kleinen Becken, Blutandrang zum Kopf (Hara)

Leitsymptome

  • Kräftiger Typus
  • Gesicht eher rot
  • Zeichen der Blutstase mit Druckschmerzhaftigkeit im kleinen Becken
  • Besonders linksinguinal

Kräutertherapie

  • Ramulus Cinnamomi und Poria Pille
  • Gui Zhi Fu Ling Wan

Akupunkturtherapie

  • MP 10
  • Le 3
  • Gb 8
  • Le 1

9.5.4 Schleim

9.5.4.1 Schleim-Wind blockiert das Aufsteigen des Yang-Qi zum Kopf

Leitsymptome

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Kurzatmig
  • Reichlich Sputum
  • Benebeltes dumpfes Schweregefühl im Kopf

Zunge

  • Zungenbelag: weiß, klebrig

Puls

  • Drahtig, schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Pinellia, Atractylodis macrocephalae und Gastrodiae Dekokt
  • Ban Xia Bai Zhu Tian
  • Ma Tang

Akupunkturtherapie

  • MP 5
  • Ma 40
  • Ren 12
  • Gb 8

9.5.4.2 Nässe und Schleim, Milz-Qi-Mangel

Leitsymptome

  • pappiger Mundgeschmack
  • Druck-, Völle- und Spannungsgefühl im Epigastrium und Thorax

Zunge

  • Zungenbelag: weiß, schleimig
  • Zungenkörper: gedunsen

Puls

  • Schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Zweifach behandeltes Dekokt
  • Er Chen Tang

Akupunkturtherapie

  • MP 9
  • Ma 40
  • Dl 4

9.5.5 Nässe Ansammlung

9.5.5.1 Nässe

Leitsymptome

  • Durst
  • Oligurie
  • Ödeme
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Diarrhö
  • Dumpfe Kopfschmerzen mit Schweregefühl im Kopf
  • Schwindel

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, gedunsen
  • Zungenbelag: weiß

Puls

  • Dünn, langsam

Kräutertherapie

  • Fünf Bestandteile Pulver mit Poria
  • Wu Ling San

Akupunkturtherapie

  • MP 9
  • Ma 40
  • Ren 12
  • Gb 8

9.5.5.2 Blut-Mangel und Nässe-Kälte

Leitsymptome

  • Schwäche
  • Zarte Konstitution
  • Inneres Frieren
  • Kalte Extremitäten

Zunge

  • Zungenkörper: blaß

Kräutertherapie

  • Radix Angelicae sinensis und Radix Paeoniae Pulver
  • Dang Gui Shao Yao San

Akupunkturtherapie

  • Ni 7
  • Le 8
  • Ren 6
  • Bl 17

9.6 HWS-Syndrome

9.6.1 Akut-Subakut Wind-Nässe in den Leitbahnen (Großes Yang)

9.6.1.1 Wind-Nässe-Hitze

Leitsymptome

  • Hitzegefühl
  • Gelenke heiß
  • Epikondylitis
  • Periarthritis humero-skapularis
  • Kein Durst

Zunge

  • Zungenkörper: rot

Kräutertherapie

  • Semen Coicis Dekokt
  • Yi Yi Ren Tang

Akupunkturtherapie

  • Di 4
  • Du 14
  • Di 11
  • Ma 38

9.6.1.2 Akute Wind-Kälte Invasion

Leitsymptome

  • Kein Schweiß
  • Frösteln
  • Steifer Nacken
  • Obere Rückenpartie schmerzhaft

Zunge

  • Zungenbelag: weiß

Puls

  • Schwebend

Kräutertherapie

  • Radix Puerariae Dekokt
  • Ge Gen Tang

Akupunkturtherapie

  • 3E 5
  • Bl 10
  • Dü 3
  • Bl 60

9.6.1.3 Akute Wind-Kälte-Nässe Invasion

Leitsymptome

  • Frösteln
  • Kopfschwere und Schmerz
  • Wind-Nässe in den Leitbahnen führt zu Schwere und Schmerz

Zunge

  • Zungenkörper: unverändert

Puls

  • Schwebend, schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Rhizoma Notopterygii Dekokt das Nässe überwindet
  • Qiang Huo Sheng Shi Tang

Akupunkturtherapie

  • MP 9
  • Lu 7
  • Gb 8
  • Ma 40

9.6.2 Chronisch (Qi-Ebene)

9.6.2.1 Wind-Kälte-Nässe mit lokaler Hitzeentwicklung

Leitsymptome

  • Gelenke geschwollen und warm
  • Schlechter nachts
  • Kopfschmerz
  • Schwindel

Zunge

  • Zungenbelag: weiß-klebrig

Puls

  • Drahtig, schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Ramulus Cinnamomi
  • Paeonia und Anemarrhena
  • Gui Zhi Shao Yao Zhi Mu Tang

Akupunkturtherapie

  • 3E 1
  • Gb 41
  • Lu 7

9.6.2.2 Wind-Kälte-Nässe bei Qi-Mangel

Leitsymptome

  • kräftige Konstitition
  • Wind
  • Nässe und Kälte verschlechtern
  • Keine Hitze-Zeichen
  • Neuralgien
  • Plexus-brachialis-Syndrom

Zunge

  • Zungenkörper: blaß

Kräutertherapie

  • Dekokt mit beiden Atractylodis

Akupunkturtherapie

  • 3E 5
  • MP 9
  • Bl 12
  • Ren 6

9.6.3 Chronisch Blut-Stase/ Blut-Mangel (Blut-Ebene)

9.6.3.1 Kälte und Nässe haben zu Blut-Stase und Blut-Mangel geführt

Leitsymptome

  • Kalte Extremitäten
  • HWS und LWS mit Nervenwurzelkompression
  • Neuralgien
  • Arthralgien

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, livide, gedunsen

Hara

  • Druckschmerz im Unterbauch (oketsu)

Kräutertherapie

  • Dekokt, das die Meridiane entspannt und das Blut belebt
  • Shu Jing Huo Xue Tang

Akupunkturtherapie

  • Dü 3
  • Du 14
  • Bl 11
  • Mp 10

9.6.3.2 Blut-Stase

Leitsymptome

  • Kräftiger Typus
  • Rotes Gesicht
  • Aufsteigende Hitze
  • Kalte Füße
  • Kopfschmerzen
  • Dysmerorrhö
  • Neigung zu Myomen

Zunge

  • Zungenkörper: leicht livide

Hara

  • Druckschmerz im Unterleib (oketsu)

Kräutertherapie

  • Ramulus Cinnamomi und Poria Pille
  • Gui Zhi Fu Ling Wan

Akupunkturtherapie

  • 3E 5
  • Du 14
  • Gb 34
  • Gb 40

9.6.3.3 Leber-Qi-Stagnation, leichter Blut-Mangel

Leitsymptome

  • Hitze oben/Kälte unten,
  • Emotional unausgeglichen
  • Reizbar
  • Frustriert
  • aufsteigendes Hitzegefühl
  • Geschwächter Typus

Zunge

  • Zungenkörper: relativ normal evtl. rötliche Ränder

Puls

  • Drahtig

Hara

  • Druckschmerz im Unterbauch

Kräutertherapie

  • Erweitertes Umherstreifen Pulver
  • Jia Wie Xiao Yao San

Akupunkturtherapie

  • Bl 62
  • Bl 11
  • Le3
  • Di 4

9.7 LWS-Syndrome

9.7.1 Akute Blockierung in Leitbahnen und Kollateralen: Akute-subakute Rückenschmerzen

8.7.1.1 Hitze oben, Kälte unten

Leitsymptome

  • Lumbalgie
  • Ischialgie
  • Nackenbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Aufsteigende Hitze
  • Kopfschmerzen

Zunge

  • Zungenbelag: unverändert
  • Zungenkörper: unverändert (Indiz für Störung im Außen, nur Leitbahnen betroffen)

Puls

  • Schwebend

Kräutertherapie

  • Fünf Anhäufungen Pulver Wu Ji San

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.1.2 Wind-Nässe

Leitsymptome

  • Frösteln
  • Kopfschwere und Schmerz
  • Wind-Nässe in den Leitbahnen führt zu Schwere und Schmerz

Zunge

  • Zungenbelag/Zungenkörper: unverändert (Indiz für Störungen im Außen, nur Leitbahnen betroffen)

Puls

  • Schwebend

Kräutertherapie

  • Rhizoma Notopterygii Dekokt, das Nässe überwindet
  • Qiang Huo Sheng Shi Tang

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.2 Bi-Syndrom: Nässe-Wind, Kälte

9.7.2.1 Bi-Syndrom besonders Nässe

Leitsymptome

  • LWS-Region ödematös
  • Aufgequollen
  • Neigung zu Adipositas
  • Blässe
  • Kälte verschlechtert

Zunge

  • Zungenkörper: blaß gedunsen

Kräutertherapie

  • Dekokt der beiden Atractylodis (modifiziert)

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.2.2 Bi-Syndrom besonders Wnid-Nässe

Leitsymptome

  • Beschwerden der LWS und Knie
  • Parästhesien mit Schwellung und Muskelatrophie der unteren Extremitäten

Zunge

  • Zungenkörper: blaß gedunsen

Kräutertherapie

  • Großes Ledebouriella Dekokt
  • Da Fang Feng Tang

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.2.3 Bi-Syndrom besonders Wind-Nässe

Leitsymptome

  • Beschwerden der LWS und Knie
  • Parästhesien mit Schwellung und Muskelatrophie der unteren Extremitäten

Zunge

  • Zungenkörper: blaß gedunsen

Kräutertherapie

  • Großes Ledebouriella Dekokt
  • Da Fang Feng Tang

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.3 Kälte, Nässe, Blut-Stase

Kälte und Nässe haben zu Blut-Stase und Blut-Mangel geführt, Fülle und Schwäche-Zeichen

Leitsymptome

  • Kalte Extremitäten
  • HWS und LWS mit Nervenwurzelkompression
  • Neuralgien
  • Arthralgien
  • Ischialgie

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, livide, gedunsen

Kräutertherapie

  • Dekokt, das die Meridiane entspannt und das Blut belebt
  • Shu Jing Huo Xur Tang

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.4 Qi-Stagnation und Blut-Stase

Betonte Qi-Stagnation und Blut-Stase

Leitsymptome

  • HWS
  • LWS
  • Gelenkbeschwerden
  • Postoperative und posttraumatische Beschwerden

Zunge

  • Zungenkörper: livide, leicht gedunsen

Kräutertherapie

  • Dekokt, das Blut-Stasen aus einem schmerzenden Körper treibt
  • Shen Tong Zhu Yu Tang

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.5 Nieren-Schwäche (eher höheres Lebensalter)

9.7.5.1 Kälte-Bi, Nieren-und Leber-Schwäche

Leitsymptome

  • LWS-Syndrom
  • Taubheitsgefühle
  • Parästhesien
  • Schwäche und Steifigkeit der LWS und unteren Extremitäten

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, gedunsen

Puls

  • Dünn, schwach, langsam

Kräutertherapie

  • Radix Angelicae pubescentis und Loranthii Dekokt
  • Du Huo Ji Sheng Tang

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.5.2 Nieren-Yang-Mangel, Kälte im Innen

Leitsymptome (bei ältere, erschöpfte Patienten)

  • Kalte Extremitäten
  • Infektanfälligkeit
  • Kältegefühl im ganzen Körper
  • Lumbalgien

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, gedunsen
  • Zungenbelag: weiß

Puls

  • Tief, langsam

Kräutertherapie

  • Rehmannia Pille mit Plantago und Achyranthis
  • Ji Sheng Shen Qi Wan

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.7.5.3 Nieren-Yin-Leere, mangelnde Nährung von Essenz und Mark, Leere-Hitze

Leitsymptome

  • Hitzegefühl
  • Trockener Mund und Kehle
  • Unruhe
  • Nachtschweiß
  • Durst
  • Schwäche der LWS-, Hüft-, Knieregion

Zunge

  • Zungenkörper: rot, trocken
  • Zungenbelag: vermindert

Puls

  • Dünn, tief, beschleunigt

Kräutertherapie

  • Rehmanniae Pille der sechs Geschmacksrichtungen (modifiziert)
  • Liu We Di Huang Wan

Akupunkturtherapie

  • Siehe Vorlesung

9.8 Rheuma

9.8.1 Hitze

9.8.1.1 Hitze-Bi, Wind-Nässe-Hitze

Leitsymptome

  • Durst
  • Gelenke heiß
  • Kälte besser
  • Fieber

Zunge

  • Zungenkörper: rot oder rote Stippchen

Puls

  • Beschleunigt

Kräutertherapie

  • Weißer Tiger Dekokt mit Ramulus Cinnamomi
  • Bai Hu Jia Gui Zhi Tang

Akupunkturtherapie

  • Di 11
  • Du 14
  • Ma 44

9.8.1.2 Hitze-Bi leichter Blut-Mangel; akut im Übergang zu chronisch

Leitsymptome

  • Hitzegefühl
  • Gelenke heiß, besonders Hände und Füße
  • Kein Durst

Zunge

  • Zungenkörper: rot oder rote Stippchen

Puls

  • beschleunigt

Kräutertherapie

  • Semen Coicis Dekokt
  • Yi Yi Ren Tang

Akupunkturtherapie

  • Di 4
  • 3E 5
  • Bl 17

9.8.2 Hitze oben Kälte unten

9.8.2.2 Hitze in den Gelenken ohne systemische Hitze-Zeichen

Leitsymptome (besonders untere Extremitäten betroffen)

  • Gelenke geschwollen, warm und oft deformiert, besonders nachts
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel

Zunge

  • Zungenbelag: weiß-gelblich, klebrig

Puls

  • Drahtig, schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Ramulus Cinnamomi
  • Paeonia und Anemarrhena Dekokt
  • Gui Zhi Shao Yao Zhi Mu

Akupunkturtherapie

  • Di 11
  • MP 9
  • Bl 11
  • Bl 23

9.8.2.3 Wind-Kälte Invasion bei vorbestehender Kälte im Innen; Qi-und Blut-Stau durch Kälte

Leitsymptome

  • Fieber und Frösteln ohne Schweiß
  • Übelkeit
  • Nackensteife
  • Lumbalgie
  • Ischialgie
  • Menstruationsbeschwerden
  • Aufsteigende Hitze

Zunge

  • Zungenbelag: weiß-gelblich, klebrig

Puls

  • Drahtig, schlüpfrig

Kräutertherapie

  • Fünf Anhäufungen Pulver Wu Ji San

Akupunkturtherapie

  • Bl 11
  • Bl 23
  • MP 10

9.8.3 Kälte

9.8.3.1 Kälte-Bi pathogene Faktoren in den Leitbahnen

Leitsymptome

  • Kalte Extremitäten
  • Leichtes Fieber
  • Nachtschweiß
  • Geschwächter Typus

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, Zahneindrücke
  • Zungenbelag: weißlich, evtl.dick

Puls

  • Schlüpfrig,evtl. drahtig

Kräutertherapie

  • Ramulus Cinnamomi und Radix Aconiti Dekokt
  • Gui Zhi Fu Zi Tang

Akupunkturtherapie

  • Ni 3
  • Bl 17
  • Di 4
  • lokal

9.8.3.2 Kälte-Bi; Nässe, Wind, Kälte

Leitsymptome

  • Schmerzen wandernd
  • Schweregefühl
  • Gelenksteife
  • Nackensteife
  • Schulter
  • BWS
  • Taubheit der Extremitäten

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, Zahneindrücke
  • Zungenbelag: weißlich, evtl. dick

Puls

  • schlüpfrig, ectl. drahtig

Kräutertherapie

  • Dekokt, das schmerzhafte Blockaden beseitigt aus Selected Formulas
  • Juan Bi Tang

Akupunkturtherapie

  • Ma 40
  • Gb 20
  • Bl 12

9.8.3.3 Kälte und Nässe haben zu Blut-Stase in den Leitbahnen geführt; Blut-Mangel

Leitsymptome

  • kalte Extremitäten
  • HWS und LWS mit Nervenwurzelkompression
  • Neuralgien
  • Arthralgien

Zunge

  • Zungenkörper: blaß,Zahneindrücke
  • Zungenbelag: weißlich, evtl. dick

Puls

  • Schlüpfrig, evtl. drahtig

Kräutertherapie

  • Dekokt, das die Meridiane entspannt und das Blut belebt
  • Shu Jing Huo Xue Tang

Akupunkturtherapie

  • Dü 3
  • Du 14
  • Di 4
  • Le 3
  • Bl 60

9.8.3.4 Kälte-Bi

Leitsymptome

  • Große Bandbreite, besonders untere Extremitäten, Knie

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, Zahneindrücke
  • Zungenbelag: weißlich, evtl. dick

Puls

  • Schlüpfrig, evtl. drahtig
  • Leitsymptome
  • Rezeptur mit großer Bandbreite, besonders untere Extremitäten, besonders Knie

Kräutertherapie

  • Großes Ledebouriella Dekokt
  • Da Fang Feng Tang

Akupunkturtherapie

  • 3E 5
  • Gb 34
  • Gb 41
  • Bl 60

9.8.3.5 Kälte-Bi Nieren-Leber-Schwäche

Leitsymptome

  • LWS-Syndrom
  • Taubheit
  • Parästhesien

Zunge

  • Zungenkörper: blaß, Zahneindrücke
  • Zungenbelag: weißlich, evtl. dick

Puls

  • Schlüpfrig, evtl. drahtig
  • Leitsymptome
  • LWS-Syndrom
  • Taubheit
  • Parästhesien

Kräutertherapie

  • Radix Angelicae pubesc. und Ramulus Loranthii Dekokt
  • Du Huo Ji Sheng Tang

Akupunkturtherapie

  • Ni 3
  • Bl 23
  • Bl 25
  • Bl 40

9.9 Sucht

Die Wahl der Therapie erfolgt mittels Symptom gesteuerten Zugangs

9.9.1 Alkohol

NADA-Konzept : Shen men

: Vegatativum1

: Leber

: Niere

: Lunge

  • Generell werden keine Dauernadeln verwendet, da schnell Delirium erzeugt werden kann
  • OAP soll die Kraft geben und Motivation erhalten entsprechend der „Hilfe zur Selbsthilfe“
  • Eine zu häufige Akupunktur kann zu einer Reizüberflutung führen

9.9.2 Rauchen

  • Rauchen ist eine Lebensstrategie im Sinne einer Problembehandlung (ein Ritual bei Stress, Langeweile usw.)
  • Durch Ohrakupunktur (OAP) schmecken die Zigarette nicht mehr
  • Dennoch entsteht eine Entzugsproblematik
  • Einsatz von Dauernadeln bei der ersten Sitzung möglich, wenn zuvor eine Grundbehandlung, d.h. nach Verwendung von Arbeitsstrahl und Polster (= Öffnung) erfolgt ist

Konzept I : Lungensektor (je abhängiger, desto näher an Helixwurzel)

: Magen

: Antiaggression

: Begierdepunkt

Beginn des Therapieschema bei Rechtshändern am am rechten Ohr. Ein Wechsel der Ohrseite erfolgt nach 14 Tagen. Ein weiterer Wechsel ist nicht unbedingt angezeigt. Bei Linkshändern erfolgt die Therapie entsprechend anders.

Konzept II

Reicht das Konzept I nicht aus, sollte eine strategische Behandlung einmal wöchentlich über fünf Wochen durchgeführt werden. Dabei sollt eine maximale Entspannung erreicht werden.

Verwendete Punkte : Lungendreieck

: Bronchien

: Endokrines System

: Kreislaufstärkung

: Leberstoffwechsel auf Helix

: Omega-Hauptpunkt

: Antiaggression

Zusätzlich können Kräuter, aus Calmuswurzel & Süßholz zu gleichen Teilen (je 25g), die gekaut werden, das Rauchverlangen reduzieren.

9.9.3 Adipositas

Die Ohrakupunktur wird hier als Regulationstherapie angewendet, wodurch eine physiologische Stoffwechselsituation erzeugt werden soll. Das heißt es durch diese Therapie kann lediglich das Konstitutionskörpergewicht hergestellt werden, welches nicht unbedingt dem Wunschgewicht ent-spricht. Allerdings wird der unerwünschte Rebounderffekt nach erfolgter Therapie ausbleiben.

Konzept I

  • Bei unproblematsicher Genese
  • Zunächst eine öffnende Grundbehandlung an beiden Ohren
  • Dananch drei 14-tägige Sitzungen
  • Akupuktur mit Dauernadeln bei Rechtshändern im rechten Ohr beginnen
  • Ggf. unterstützend Mineralstoffe zuführen (Schüßlersalze)

Verwendete Punkte : Antiaggression

Begierdepunkt

Konzept II

  • bei komplizierterer Genese

Verwendete Punkte: „Fresspunkt“ (endokriner Punkt im Magenareal)

: Omega-Hauptpunkt

: Dickdarmareal

: Lungendreieck (Gelassenheit erzeugen)

: evtl. zusätzlich Leberareal